Dagmar Truxa


* AKTUELL

* Vita

* Schauspiel

* Gesang


* Soloprogramme

* Schreiben

* Kostümbild

* Coach

* Unterrichtsangebote

* Fotogalerie

* Kontakt



Geboren in Wien.
Berufstätig als Schauspielerin und Sängerin
seit 1969

Unterrichtstätigkeit seit 1980
2008 Lehrtätigkeit für Schauspiel
im Franz-Schubert-Konservatorium in Wien
2013 - 2015 Dozentin für Sologesang
im Konservatorium Sunrise studio

Ab 2000 Tätigkeit als Autorin
Bearbeitung / Einrichtung von Theaterstücken
Textliche Neubearbeitung div. Operetten
2009 erscheint das Buch "A so a Theater!"
im Böhlau Verlag

Ausbildungen:

* Klavierstudium:

Horak-Konservatorium - bei Prof. Heinz Graupner

* Tanz:

Klassisch - National - Modern:
Ballettschule Dia Luca / Volksoper
Step:
Hella von Schrefl und Robert-John Lange
Ausdruckstanz:
Maria Pap (Pfundmayertänzerin)

* Schauspiel:

Horak-Konservatorium,
Elisabeth Epp(Volkstheater)

* Gesang:

Horak-Konservatorium
Kammersänger Otto Edelmann (Staatsoper)
Alois Aichhorn (Volksoper)
Kammersängerin Melitta Muszely (Staatsoper)

Auszeichnungen:

1971 Nachwuchspreis
"Der Goldene Rathausmann"
1982 Förderungspreis
für Darstellende Kunst der NÖ. Landesregierung
2007 Ehrenzeichen des Musikvereins
Freunde der Operette

Zusätzlich:

Seit 1987 eigene Soloprogramme
Seit 1994 Tätigkeit als Kostümbildnerin

Berufliche Tätigkeiten im Ablauf:

Nach Anfängen beim Kabarett
(Bunter Wagen / Simpl) div. Stückverträge u.a. in:
Baden, Klagenfurt, Bad Ischl

1971 Nachwuchspreis
"Der Goldene Rathausmann"

1975 Engagement ans Stadttheater St.Pölten
(heute Landestheater Niederösterreich,
dort Tätigkeit als Schauspielerin und Sängerin
bis 1992

Im Schauspiel unter anderm als:
Porcia (Kaufmann von Venedig),
Beatrice (Viel Lärm um Nichts),
Maria Stuart,
Rosl (Der Verschwender),
Grusche (Der Kreidekreis),
Polly (Die Dreigroschenoper) ...

Im musikalischen Bereich:
Irma la Douce,
Tangolita (Ball im Savoy),
Resi (Gigerln aus Wien),
Lola Blau, u.v.m.

1982 Förderungspreis
für Darstellende Kunst der NÖ.Landesregierung

Seit 1980 Unterrichtstätigkeit und Coaching
für Kollegen, Freunde, Schüler

Ab 1987 eigene Soloprogramme.
1989 wird "Die Kultur is a Luder!"
vom ORF aufgezeichnet

1991 von Heinz Ehrenfreund als Iduna ("Feuerwerk")
an das Stadttheater Baden geholt

Ab 1992 freiberuflich tätig

Es folgen zahlreiche TV-Sendungen und Tourneen
(Deutschland, Holland, Schweiz)
u.a. als Orlofsky in der Fledermaus,
und Stückverträge am Theater Tribüne Wien

1995-1999 Exklusiv-Werbevertrag für Eduscho

Von 1992-2011 fixes Ensemblemitglied bei
Felix Dvoraks Sommerspielen
in Berndorf, Mödling und Schloss Weitra

1997-2005 mit meinem Mann Rudolf Pfister
Leitung der Aufführungen "Im Weissen Rössl"
in St. Wolfgang und Debüt als Rössl-Wirtin

Ab 2000 Tätigkeit als Autorin
Bearbeitung und Einrichtung div.Theaterstücke
Textliche Neubearbeitungen div. Operetten

2009 erscheint das Buch "A so a Theater!"
im Böhlau Verlag

2003-2016 immer wieder im Gloria Theater
bei Gerald Pichowetz in unterschiedlichsten Rollen.
2012 ebenso in der Komödie am Kai

in Eigenregie:
Literarisch-Musikalische Soloprogramme
u.a.:
in der Komödie am Kai,
im Gloria Theater,
im Theater Center Forum
im Theater Tribüne

2016 Theater Experiment Wien: Die Hauptrolle in Strindbergs „Der Scheiterhaufen“

.... Komödienspiele Sophienalpe: Die Gräfin in „Der Kleidertausch“ von Marivaux

2017 Komödie am Kai "Liebe, Sex und Sachertorte" – Soloprogramm

.... Komödie am Kai: Die Pepi Amsel in „Frühere Verhältnisse“ von J. Nestroy

.... Theater center forum: Die Mutter in "Barfuß im Park"

.... Theater Experiment: Mary in "Eines langen Tages Reise durch die Nacht" von O'Neill

2017-1018 Tournée Deutschland mit "Der Vogelhändler" - Rolle: Adelaide

2018 Komödie am Kai: die Julia in "Es war die Lerche" von E. Kishon

.... Theater Center Forum: Elli in "Minister gesucht" von Fritz Eckhard

.... Theater Tribüne: Charlotte in "Fisch zu Viert" Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer

2018-2019 Tournée Deutschland und Schweiz mit "Der Vogelhändler" - Rolle: Adelaide

2019 Theater Experiment: Martha in "Wer hat Angt vor Virginina Woolf"

.... Komödie am Kai: "Selten so gelacht"
Ein kabarettistisch-musikalischer Abend















vitaBild